NRW hält zusammen

25 Jahre nach Meisterbrief und Betriebsgründung

Maler- und Lackierermeister Oliver Hiddemann (Bildmitte, Kamen) wurde jetzt für zweimal 25 Jahre ausgezeichnet: So hatte der heute 52-jährige zunächst Ende September 1995 die Meisterprüfung in seinem erlernten Handwerk erfolgreich vor der Handwerkskammer Dortmund absolviert: Die Silberne Meisterurkunde erinnert ihn nun an diesen wichtigen Ausgangspunkt seiner weiteren beruflichen Laufbahn. Überreicht bekam er die Urkunde von Handwerkskollegin (und inzwischen Obermeisterin der zuständigen „Maler- und Lackierer-Innung Unna“) Nicole Walger, mit der Hiddemann vor einem Vierteljahrhundert gemeinsam die „Schulbank“ zur Meisterprüfung „drückte“. Nach der damaligen Prüfung gründete Oliver Hiddemann dann zum Jahresbeginn 1996 sein eigenes Unternehmen, mit dem er viele Jahre lang vor allem für regionale Wohnungsgesellschaften tätig war. Zwischenzeitlich hat Meister Hiddemann sich mit seinem heute vierköpfigen Team auf das Privat- und Gewerbekundengeschäft verlegt. Im Pressegespräch betonte er: „Nach wie vor gibt es aktuell mehr Anfragen von Kunden, als ich mit dem Betrieb abarbeiten könnte. Wenn Sie also noch eine gute Fachkraft kennen … ?“
Die offiziellen Glückwünsche des gesamten Handwerks sprach Volker Stein (l, Geschäftsstellenleiter Unna der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe) aus und überreichte die Urkunde zum nun vollendeten 25-jährigen Bestehen des Betriebes Hiddemann.