NRW hält zusammen

Der Salon „Bedir“ ist eröffnet!

Vorläufiger Höhepunkte einer Erfolgsgeschichte im Handwerk ist die Eröffnung des „Bedir“, des neuen (und ersten) Salons von Friseurmeister Bedir Acar in Bönen. Der 26jährige krönt damit seinen bisherigen beruflichen Werdegang, der vor 13 Jahren begann – bei seiner ehemaligen Ausbilderin Brigitte Kuckhoff (l.). „Ich kenne Bedir schon sein halbes Leben lang, weil er als Schulpraktikant bei mir anfing,“ sagt die Friseurmeisterin, die ihr Geschäft in Bönen nun in jüngere Hände abgegeben hat, ihren Salon in Unna-Hemmerde aber weiterhin betreibt.
Seitdem hat „die Chefin“ seinen Werdegang verfolgt und unterstützt: von der Einstiegsqualifizierung über die Lehre zum Innungsbesten der Gesellenprüfung, vom Titel eines „Landessiegers der Friseurjugend“ über den „Barber“ und den „Diplom-Coloristen“ bis zum 2018 erworbenen Meistertitel. „Jetzt freue ich mich auf den Start in die Selbstständigkeit – und natürlich auf meine Kundinnen und Kunden,“ sagt Existenzgründer Bedir Acar.
Zur Neu-Eröffnung gratulierten (v.l.) Innungs-Obermeister Björn Barthold (Fröndenberg) und sein Amtsvorgänger Wolfgang Mikeleit (Unna) sowie Volker Stein (Geschäftsstellenleiter Unna der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe).