NRW hält zusammen

Die Freude war groß …

… bei Friseurmeisterin Annelies Schwarzer, als ihr Senioren-Präsident Erwin Simon den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Dortmund zuhause im lichtdurchfluteten Wintergarten überreichen konnte.

Die 83jährige Kamenerin hatte ihren Beruf bei ihrem Ehemann (und daher natürlich ebenfalls Friseurmeister) Horst Schwarzer (r.) erlernt, als dieser seinen ersten Salon in Unna eröffnete. „In den Folgejahren herrschte bei uns akuter Fachlehrermangel an den Berufsschulen, und so wurde ich selbst zur Lehrerin in meinem Beruf“, erinnert sich die Jubilarin – zunächst in Lünen, dann später viele Jahre am Märkischen Berufskolleg in Unna unterrichtete sie die jungen Frauen und Männer in ihrem Handwerk. Auch Vertrauenslehrerin für die Schülerinnen und Schüler war sie, wie sie erzählt. Später saß Annelies Schwarzer zudem über zehn Jahre im Unnaer Kreistag und engagierte sich für die Seniorenbetreuung im heimischen Kamen. 
„Die neue Urkunde bekommt einen Ehrenplatz an unserer großen Meisterbriefe-Wand“, wie Schwarzers freudig versprechen – denn bereits die Vorfahren der Jubilarin waren in Kamen als Schmiedemeister aktiv.