NRW hält zusammen

Die Merkwürdigkeiten Münsters …

… erkundete jetzt ein gutes Dutzend Handwerkerinnen und Handwerker der „Tischler-Innung Unna“ beim jährlichen Innungsausflug: Was bedeuten die Irrlichter an der Lambertikirche; wie kommt eine verdorrte Hand in den Friedenssaal – und vieles andere Wissens- und Merkwürdige stand im Mittelpunkt der eineinhalbstündigen Führung, die unter der Leitung von Innungs-Obermeister Matthias Ernst (Fröndenberg, l.) geplant worden war. 
Den Abschluss bildete ein zünftiger Einblick in Münsters Brauerei-Szene (auch ein Handwerk!) – selbst, wenn von einmal 150 Altbierbrauereien in Westfalens Metropole nur noch eine bis zum heutigen Tage überdauert hat. „Und bei Pinkus Müller kann man immerhin bereits auf fünf Generationen Brauer zurückblicken – da spricht das traditionelle Handwerk für sich“, wie  Obermeister Ernst betonte.