NRW hält zusammen

Fröndenberg hat es jetzt: das Friseur-Museum im Salon!

Mit Fröndenberger Bier anstoßen auf das erste Fröndenberger Friseur-Museum – das konnten jetzt Initiator (und Friseurmeister) Richard Grünewald (71, l.), Volker Stein (Geschäftsstellenleiter Unna der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe) und Friseurmeister Björn Barthold (Stellvertretender Obermeister der „Friseur-Innung Unna“). Grünewald hatte in den zurückliegenden Wochen und Monaten seine „ererbte Sammelleidenschaft“ weiter intensiviert und Salon-Devotionalien (nicht nur) aus dem vergangenen Jahrhundert zusammengetragen.

So kann der Besucher jetzt neben Erinnerungsstücken aus der Grünewald-Friseur-Dynastie beispielsweise auch wunderbare Damenfrisuren aus der Zeit der französischen Königin Marie-Antoinette bestaunen – natürlich handgemacht von Meister Grünewald! 
Das Museum in der Ostmarkstraße ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Salons zu besichtigen. Richard Grünewald lädt ein: „Wer kommt, muss sich nicht automatisch gleich die Haare schneiden lassen: Ein Kaffee ist immer drin!“