NRW hält zusammen

Hier sind sie: die PLW-Sieger/innen 2020

Die NRW-Landessiegerinnen und -sieger des Praktischen Leistungswettbewerbs (PLW) des Deutschen Handwerks 2020 stehen fest. Corona-bedingt wurden die Besten anhand der Ergebnisse aus der praktischen Abschluss- und Gesellenprüfung ermittelt. Insgesamt 24 Landessiegerinnen stammen aus dem Kammerbezirk Dortmund; aus den Mitgliedsunternehmen der Innungen der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe schafften es acht Nachwuchs-Handwerker/-innen aufs Siegerpodest. Es sind:

I. Landessieger/-in:
+ Fliesen-, Platten- und Mosaikleger Carl Peter Mies
(Ausbildungsbetrieb: Fliesenlegermeister Markus Mies, Anröchte)

+ Zweiradmechatroniker FR Motorradtechnik Tim Joel Bretschneider
(Ausbildungsbetrieb: Motorrad Shop Bergkamen, Bergkamen)

+ Fleischerin Theresa Kampmann
(Ausbildungsbetrieb: Neuland Fleischvertriebs GmbH, Bergkamen)

+ Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Nicolas Hesekemper
(Ausbildungsbetrieb: Dülberg GmbH & Co. KG, Soest)

+Maurer Jan Lukas Köster
(Ausbildungsbetrieb: M. Meister-Bau GmbH, Lippetal)

II. Landessieger/-in:
+ Uhrmacher Maximilian Lente
(Ausbildungsbetrieb: Juwelier Liebehenschel GmbH & Co. KG, Unna)

+ Bäckerin Liana-Alexandra Köpplin
(Ausbildungsbetrieb: Hosselmann GmbH & Co. KG, Hamm)

+ Parkettleger Leon Gadhöfer
(Ausbildungsbetrieb: Tischlerei A. Bahne, Bad Sassendorf)

Die Siegerinnen auf Landesebene werden zu den Bundeswettbewerben gemeldet. Erst hier werden -wie in den vergangenen Jahren- Wettbewerbe oder Bewertungen der Gesellenstücke und Prüfungsarbeiten durchgeführt. Wer beim PLW mitmachen möchte, muss die Gesellenprüfung mindestens mit der Note "Gut" bestanden haben und darf das 28. Lebensjahr nicht vollendet haben. Den besonders Begabten winkt zudem ein Stipendium der „Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Höhe von 8.100 Euro.

Im vorgeschalteten Wettbewerb auf Ebene der Handwerkskammer Dortmund konnten sich zudem über einen sogenannten "Kammersieg" freuen:

+ Feinwerkmechaniker Tim Schmitt
(Ausbildungsbetrieb Böcker Maschinenwerke GmbH, Werne)

+ Friseurin Louisa Bott
(Ausbildungsbetrieb Lisa-Marie Jungeblut, Jungeblut  & friends, Soest)

+ Maler- und Lackiererin Sabrina Wantoch von Rekowski
(Ausbildungsbetrieb Kolping-Bildungszentrum Westfalen gem. GmbH, Hamm)

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Ausbildungsbetriebe sowie an alle Siegerinnen und Sieger!

(Bildquelle: www.handwerk.de)