NRW hält zusammen

Land- und Baumaschinen – runderneuert!

Der Vorstand der „Innung für Land- und Baumaschinentechnik Soest-Lippstadt“ präsentiert sich nach den turnusmäßigen Wahlen runderneuert: An der Spitze der Innung mit aktuell knapp 30 Mitgliedsbetrieben steht nun Landmaschinenmechanikermeister Dietmar Kaup (57, Geseke, 4.v.r.). Er wird von Benedikt Sommer (Erwitte, 4.v.l.) als Stellvertreter unter-stützt; zum Lehrlingswart wiedergewählt wurde Jürgen Mesche (Werl, 3.v.r.). Den sechsköpfigen Vorstand komplettieren für die kommenden fünf Jahre Sandrina Dieckhans (Lippetal), Franz-Stefan Koch (Erwitte) so-wie Pierre Gomoll (Lippetal). Der bisherige Obermeister Josef Horstmann (Lippetal, r.) erhielt eine besondere Würdigung: Er wurde nach zehn Jah-ren im Amt einstimmig zum neuen Ehren-Obermeister der Innung er-nannt. Erster Gratulant des neu zusammengestellten Vorstandes war Det-lef Schönberger (l., Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hell-weg-Lippe). Die „Innung für Land- und Baumaschinentechnik Soest-Lippstadt“ -mit Sitz in Soest- ist zuständig für alle Betriebe der Branche im gesamten Gebiet der Handwerkskammer Dortmund.