NRW hält zusammen

Mal in geschlossenen Räumen …

… und nicht hoch auf dem Dach stellte sich das Führungs-Trio der „Dachdecker-Innung Hamm“ nach seiner Wiederwahl auf (v.l.): Lehrlingswart Peter Micke, Obermeister Ulrich Ehrhardt und dessen Stellvertreter Frank Großkopp erhielten für eine weitere Amtszeit von fünf Jahren das Vertrauen der gut 20 Betriebe der Branche innerhalb der Stadtgrenzen Hamms. Die beiden Beisitzer Rüdiger Albrecht und Jörg Diedrich wurden ebenfalls wiedergewählt.
„Was uns am meisten in den kommenden fünf Jahren umtreiben wird? Die Suche nach jungen Leuten, die mit uns in Zukunft auf den Dächern in und um Hamm arbeiten wollen,“ brachte es Obermeister Ehrhardt am Ende der Versammlung in der Gaststätte „Alte Mark“ auf den Punkt. „Für die Nachwuchswerbung nutzen unsere Betriebe, Innung und Kreishandwerkerschaft alle möglichen, modernen Wege in die Öffentlichkeit – und natürlich können immer auch interessierte Eltern und Jugendliche bei uns in die Betriebe direkt hineinschnuppern: Wir freuen uns drauf!“