NRW hält zusammen

Neuer Elektro-Obermeister gewählt!

Mathias Kühler (4.v.r., Soest) ist neugewählter Obermeister der „Innung für Elektrotechnik Soest-Lippstadt“. Der 55jährige Elektrotechnikermeister ist damit Nachfolger von Alfons Wickenkamp (3.v.l.), der als Beisitzer im Vorstand verbleibt. Kühler wird unterstützt durch Dominik Esken (4.v.l., Soest) und Mario Schulze (erkrankt, Ense) als Stellvertretende Obermeister; zum Lehrlingswart wurde Hans-Rainer Tacke (3.v.r.) wiedergewählt. Die weiteren Beisitzer im Vorstand sind: Jens Nettelhoff (Möhnesee), Ulrich Pieper (Rüthen) und Stephan Riepegerste (Bad Sassendorf). Hauptgeschäftsführer Detlef Schönberger (l.) gratulierte dem neuen Vorstand im Namen aller rund 120 Mitgliedsbetriebe der Innung.
Ein besonderer Programmpunkt auf der Tagesordnung der Versammlung war die Ehrung von Hans-Dieter Rosenthal (r., Lippstadt). Er stand als Stellvertretender Obermeister nicht mehr zur Wahl an und wurde vom neuen Obermeister Kühler für seine jahrzehntelangen Verdienste geehrt: Rosenthals ehrenamtliche Laufbahn in der Innung begann bereits 1991 im Gesellenprüfungsausschuss und setzte sich praktisch über alle wesentlichen Ämter beinahe drei Jahrzehnte lang fort. „Im August 2018 bin ich 50 Jahre im Beruf gewesen – ich denke, das reicht“, verabschiedete sich der 67jährige Lippstädter von seinen Kollegen. Die Versammlung ernannte ihn zum Ehrenmitglied der Innung!