NRW hält zusammen

Westfalens „Konditorei des Jahres“ …

… ist 2018 die „Schokoladenmanufaktur“ in Menden gewesen – jedenfalls meinen das die Leserinnen und Leser der Zeitschrift „Westfalium“ (Münster). Am Publikumsentschied zur beliebtesten Konditorei weit und breit beteiligten sich diesmal 18 Konditoreien zwischen Attendorn und Rahden, deren Gäste per Teilnahmekarte oder auch online abstimmen konnten. So kamen insgesamt 2486 Nennungen zusammen, von denen allein 1278 Stimmen auf die „Schokoladenmanufaktur“ (ein Regiebetrieb der Bäckerei Niehaves, Wickede) entfielen. Bei der Preisübergabe in der Geschäftsstelle Unna der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe waren auch die Plätze 2 aus Attendorn und 3 aus Münster vertreten. Der Wettbewerb um die beliebteste westfälische Konditorei fand zum vierten Male statt.

Zum gemeinsamen Pressefoto beisammen sind hier (v.l.): Detlef Schönberger (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe), Uwe Petersmann (Fachgruppenleiter „Konditor“ der Bäcker- und Konditoren-Innung Soest-Lippstadt), Ralf Ilgemann (3. Platz, Cafè Classique, Münster), Konditormeister Christian Hömberg (Schokoladenmanufaktur), Dr. Wienand Geuking (Zeitschrift „Westfalium“), Uta und Markus Harnischmacher (2. Platz, Conditorei & Cafè Harnischmacher, Attendorn) und Hermann Niehaves (Bäckerei Niehaves, Wickede).