NRW hält zusammen

Willkommen im Maler-Handwerk!

Gleich zu Beginn der Ausbildung besuchten Innungs-Obermeisterin Tanja Senftleben und ihr Stellvertreter Fritz Gosmann (Bild unten, r.) den neuen Ausbildungsjahrgang zum „Maler- und Lackierer“ (im Bild die Unterstufen-Berufsschulklasse am Lippe-Berufskolleg in Lippstadt). „Nun kann es für Sie losgehen im farbigsten Beruf des Handwerks“, motivierte die Obermeisterin die 33 (!) angehenden Fachkräfte der heimischen „Maler- und Lackierer-Innung Soest-Lippstadt“.
Warum sie gerade dieses Handwerk erlernen will, begründete Lara Zielaskowski (22, aus Lippstadt, Ausbildungsbetrieb Alfred Köhne GmbH) so: „Nach meinem Fachabitur „Gestaltung“ und einem Praktikum in einem Soester Möbelhaus möchte ich etwas erlernen, wo ich abends sehen kann, was ich den Tag über geschafft habe. Auch die Maler-Arbeiten draußen sind okay für mich!“ Und David Cakir (22, aus Warstein, Ausbildungsbetrieb K-T-K GmbH) ergänzt seine Sicht: „Ich habe schon einige Erfahrung bei Hilfsarbeit im Baubereich gesammelt. Und als Maler lernt man ja auch Dinge wie Sanierungen oder Trockenbau: Das gibt es immer viel Abwechslung und moderne Techniken – das ist viel anspruchsvoller, als viele meinen!“

NeuMalerSoLp2021_1024x548