NRW hält zusammen

newsletter Nr. 16

(Ex-) Mitarbeiter „droht“ mit Datenschutz

Ein Fall aus der Beratungspraxis:Der gekündigte Mitarbeiter ist beleidigt und überschüttet jetzt den Chef mit Auskunftsansprüchen. Solche Fälle kommen in unseren Innungsbetrieben immer häufiger vor – selbst dann, wenn der Mitarbeiter freiwillig (d.h. in gegenseitigem Einvernehmen) das Unternehmen verlässt.Was war passiert? Ein Mitarbeiter wird gekündigt (Grund egal). Er geht zum Anwalt. Einige Tage später erhält…

Weiterlesen

Friseursalon in Hamm …

… 31,8 m² groß, zu vermieten oder auch gerne zu verkaufen. Monatliche Kalt-Miete 400 € (zzgl. Wasser, Gas, Strom).Anfragen beantwortet gerne Ingo Lanowski (Obermeister der „Friseur-Innung Hamm“) unter Tel.: 02381 81737.(Foto-Quelle: AdobeStock, puhhha)

Weiterlesen

KH-Mitarbeiter – in eigener Sache

Sie sind über Jahre und Jahrzehnte kompetente, verlässliche und freundliche Ansprechpartner für alle Innungsmitglieder gewesen – aber einmal kommt der letzte Tag im Arbeitsleben: Zum Ende des Monats Mai hatten unsere Mitarbeiterinnen Gabriele Menne und Annelie Wemhöner (beide: Geschäftsstelle Unna) ihren wohlverdienten Ruhestand erreicht und sind damit aus dem Dienst ausgeschieden. Bereits zu Ende März hat auch Assessor jur.…

Weiterlesen

Solarmetropole Ruhr

Mit 15 Pilot-Kommunen starten der Regionalverband Ruhr (RVR) und das Handwerk Region Ruhr die Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr. Bereits aktiv beteiligt ist unter anderem im Kreis Unna die Gemeinde Bönen. Gemeinsam wollen sie die erheblichen Potenziale für die Nutzung von Sonnenenergie erschließen. Durch ein umfangreiches Maßnahmen-, Kampagnen- und Beratungsprogramm soll die Bereitschaft der Haus- und Flächenbesitzer erhöht…

Weiterlesen

Ortsumgehung ERWITTE

Die Ortslage von Erwitte (Kreis Soest) ist durch zwei bedeutende, überregional wichtige Bundesstraßen geprägt: Die B 1 und die B 55 treffen sich im Ortskern. Mit einer Verkehrsmenge von fast 15.000 Fahrzeugen pro Tag(!) ist der derzeitige Verlauf in der Ortsdurchfahrt für die Anwohner unverträglich. Der aktuelle Bundesverkehrswegeplan gibt grünes Licht für die Ortsumgehung Erwitte. Die im…

Weiterlesen

Neues Schild zeigt Ihren Stolz …

… und wir suchen und veröffentlichen Ihre Fotos! Aktuell haben rund 200 Mitgliedsbetriebe der Innungen der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe unsere neuen Schilder „INNUNGS-FACHBETRIEB – Partner unserer starken Gemeinschaft“ bereits erhalten – und teilweise auch schon montiert, wie hier im Bild Familie Willms (Fa. Mühlinghaus GmbH; Foto-Quelle: KH H-L) in Gevelsberg. Mit dem Schild (und den zudem erstmals gedruckten…

Weiterlesen

Zusatzbeitrag, Diabetes und Gesundheitscoach: Neues von der ikk classic

Die gute Nachricht vorweg: Die IKK classic (Foto-Quelle: ikk classic) hat ihren Zusatzbeitragssatz seit dem 1. Mai 2019 um 0,2 Prozentpunkte auf nunmehr 1,0 Prozent gesenkt! „Damit reduziert die IKK classic bereits zum zweiten Mal in kurzer Frist ihren Zusatzbeitrag: Schon zum 1. Mai 2018 hatte sie diesen in gleichem Umfang gesenkt“, sagt Regionalgeschäftsführer Hermann Rosenbaum.…

Weiterlesen

Altmaiers Zeitplan für den Meisterbrief

Nachdem die Koalition im Bundestag eine Arbeitsgruppe „Meisterbrief“ gegründet hat, ist auch endlich das Bundeswirtschaftsministerium tätig geworden und hat den Bundestagsabgeordneten Ablauf und Zeitplan für die Prüfung der Wiedereinführung vorgeschlagen. So sollen zunächst die betroffenen Gewerke schriftlich und mündlich angehört werden. Danach beginnen Auswertung und Prüfung, in welchen Gewerken sich die Abschaffung bewährt hat und in welchen…

Weiterlesen

Ausbildungs-Coach gibt Tipps am Telefon

Dietmar Stemann (vorn im Bild; Quelle: KH H-L) ist DER Profi der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe, wenn es um Fragen zur Praktikums- oder Ausbildungsstelle geht – und auch für alle Handwerksbetriebe, die junge Menschen für sich gewinnen wollen! Der Experte hält Kontakt mit allgemeinbildenden und Berufsschulen, informiert Jugendliche (sowie deren Eltern) und stellt direkte Kontakte zu Ausbildungsbetrieben…

Weiterlesen

Besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk

Der „Heribert-Späth-Preis“ ist seit 1997 der Preis des Deutschen Handwerks, mit dem besondere Leistungen bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung junger Menschen gewürdigt werden. Die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e.V. verleiht diese Auszeichnung (dotiert mit 3.000 €) jährlich an die Inhaberinnen von Handwerksbetrieben.Bis zum 27. September 2019 können unter der E-Mail-Adresse karn@zdh.de noch Vorschläge…

Weiterlesen